#WL-Blog / KW36/17

War die Woche noch anfangs aufgrund des Bombentests von Nordkorea und den Wettervorhersagen in den USA durch Unsicherheiten geprägt, blickten die Anleger und Händler gegen Mitte der Woche schon wieder Richtung EZB. Gespannt warteten daher alle bei uns auf die Pressekonferenz von Mario Draghi und die Entwicklungen rund um das Anleihen-Aufkaufprogramm. Signale bezüglich eines Ausstiegs von Seiten der EZB blieben allerdings aus.

Neben unseren üblichen Staatsanleihen GR0114029540 und USP97475AG56 (Griechenland und Venezuela) waren vor allem eine Anleihe des Hamburger Versandhauses Otto (A2GS2K) und ganz besonders die VW-Anleihe (A1ZYTJ) stark gefragt. Seitdem die Bundesregierung, insbesondere die Bundeskanzlerin Angela Merkel, das Verbot von Dieselfahrzeugen auf unbestimmte Zeit verschoben hat, wurden besonders VW-Anleihen bei uns im Haus gesucht.

Auch diese Woche standen wieder abseits vom Tagesgeschäft spannende Themen an. Das Firmenwachstum der letzten Jahre hat mittlerweile zu einer gewissen räumlichen Enge bei den internen Arbeitsplätzen geführt. Ein am Wochenende stattfindender Umbau ist nun die Folge. So wird sich die Firma also ab nächster Woche nicht nur über diesen jüngst erst öffentlich gemachten Blog auf der brandneuen Website, sondern dann auch noch aus umgestalteten Büroräumen melden. Ereignisreiche Zeiten momentan in der Firma Walter Ludwig!

Es grüßt das Team Walter Ludwig