80 US-Dollar für ein Barrel Öl

By | Allgemein

#WL-Blog / KW20/18

Noch keine Regierung in Italien, ein sich zuspitzender Konflikt zwischen Israel und Palästina und weiterhin keine klare Linie von Donald Trump bezüglich Nordkorea lassen eigentlich die Vermutung zu, dass Anleger in großem Stile nach „sicheren“ Anleihen greifen. Doch das war auch in der vergangenen Woche noch nicht der Fall. Weder Bundesanleihen noch US-Treasuries gehörten zu den stark gehandelten Bonds bei Walter Ludwig. Und dass, obwohl zehnjährige US-Staatsanleihen inzwischen über 3% Rendite abwerfen und auch deutsche Bundesanleihen am Ende der Woche wieder mit 0,6% rentierten. Weiterlesen

USA kippt das Atomabkommen mit dem Iran

By | Allgemein

#WL-Blog / KW17/18

Das Joint Comprehensive Plan of Action (JCPOA) ist das Arrangement zur Beilegung des iranischen Nuklearprogramms und eines der Hauptthemen der vergangenen Woche. Im Jahre 2015 wurde das Abkommen mittels höchster diplomatischer Anstrengungen geschlossen und in der Vergangenheit auch vom deutschen Außenminister Steinmeier als „historischer Erfolg der Diplomatie“ bezeichnet. Im Kern des Deals verpflichtet sich der Iran, jegliche Anstrengungen bezüglich der eigenen Atomwaffenentwicklung einzustellen und umfangreiche, unabhängige Kontrollen zu erlauben. Im Gegenzug wurden weitestgehend alle Wirtschaftssanktion gegen den Iran aufgehoben. So war es dem Iran also weiterhin möglich, sein lukratives Ölgeschäft mit u.a. der europäischen Union zu betreiben. Donald Trump hat nun aber final entschieden, dass die USA dieses Abkommen aufkündigen werden und eigene Schritte einleiten werden. Die genaue Vorgehensweise beziehungsweise etwaige Konsequenzen waren bei der Verkündung noch nicht bekannt. Es ist aber auch davon auszugehen, dass Länder, welche weiterhin Wirtschaftsbeziehungen mit dem Iran eingehen werden, von den USA ebenfalls mit Sanktionen belegt werden können. Weiterlesen

Aufgeschoben statt aufgehoben

By | Allgemein

#WL-Blog / KW16/18

Der Erste Mai wird als „Tag der Arbeit“ bezeichnet und ist hierzulande ein gesetzlicher Feiertag. Da auch diverse andere Staaten an diesem Tag die Arbeit, Arbeit sein ließen, machten auch wir das Büro zu und schalteten die Maschinen aus. Dieser 1.05. war aber ein besonderer Tag, denn in der Nacht vom 30. April in den Mai hinein lief das Ultimatum von Donald Trump bezüglich der Handelszölle an die EU aus.   Mit Spannung warteten also alle auf den entscheidenden Tweet aus dem Weißen-Haus. Zuvor bemühten sich noch mal der französische Präsident Emmanuel Macron und auch Angela Merkel die Wogen zu glätten. Die Entwicklung die dann folgte, vertagte allerdings nur die Probleme. Die Entscheidungsfindung wurde um einen Monat verschoben – am 1.Juni 2018 soll die EU nun abschließend über die Entscheidung informiert werden. Ein weiterer Monat der Ungewissheit steht also nun den internationalen Finanzmärkten bevor. Weiterlesen

Das Warten geht weiter

By | Allgemein

#WL-Blog / KW15/18

Die gestern stattfindende EZB-Sitzung brachte leider nichts Neues und das Warten auf eine finale Aussage bezüglich der zukünftigen europäischen Finanzpolitik geht also weiter. Weder das Ende des Anleihen-Kaufprogramms noch eine Zinswende sind vorerst abzusehen. Investoren hatten allerdings schon mit diesem Ausgang gerechnet – der Markt zeigte daher auch  keine besondere Reaktion am Donnerstag. Weiterlesen

Die Angst lässt nach und die Umsätze kehren zurück

By | Allgemein

#WL-Blog / KW14/18

Nachdem die ersten Sorgen durch die geopolitischen Unruhen und den Handelsstreitigkeiten verflogen sind, kommen langsam die Umsätze wieder an die Handelsplätze zurück und die Investoren werden wieder mutiger. Zudem wurden auch die Prognosen für die Wirtschaftsdaten 2018 und 2019 nach oben korrigiert. Weiterlesen

Nun sind die Sanktionen da

By | Allgemein

#WL-Blog / KW13/18

Unerfreuliche Nachrichten rund um die verhängten Sanktionen von US Präsident Donald Trump gegen Russland sorgten kurzzeitig für Turbulenzen am internationalen Bondmarkt. Jedoch wird man insgesamt den Eindruck nicht los, dass sich inzwischen eine gewisse Gelassenheit bei den Investoren breit gemacht hat. Weder die ständigen aggressiven Tweets von Donald Trump noch die sich zuspitzende Lage in Syrien sorgten nachhaltig für Unruhen. Weiterlesen

Zwei kurze Wochen gehen zu Ende

By | Allgemein

#WL-Blog / KW14/18

Die Osterferien sorgten für eine dünne Besetzung in den Handelsräumen der Walter Ludwig Wertpapierhandelsbank. Die Marktphase lies dies allerdings gut zu und so konnte auch die Urlaubsbesetzung die Orderlage in den vergangenen acht Handelstagen gut bewältigen. Weiterlesen

Strafzölle / Brexit / LEI

By | Allgemein

#WL-Blog / KW12/18

Die Woche stand ganz im Zeichen der komplizierten Themen. Da ging es sogar fast unter, dass die FED durch ihren neuen Präsidenten Jerome Powell bekannt gab, dass die Zinsen in den USA angehoben werden – und dies bereits zum sechsten Mal seit Ende 2015. Weiterlesen

Unsicherheit macht sich zunehmend breit

By | Allgemein

#WL-Blog / KW11/18

Zwar könnte man meinen, dass die nun endlich in der vergangenen Woche abgeschlossene Regierungsbildung in Deutschland für Sicherheit sorgen sollte, doch durch die weltpolitische Lage hält derzeit die Unsicherheit weiter an. Neben den amerikanischen Strafzöllen geht die Angst um, dass sich der Konflikt zwischen Großbritannien und Russland zu einer Krise entwickeln könnte, welche auch noch weitere europäische Staaten in Schwierigkeit bringen könnte. Der Bund legte dementsprechend auch wieder zu und stand teilweise sogar wieder bei über 158. Weiterlesen

Sorgen wegen US-Strafzöllen

By | Allgemein

#WL-Blog / KW10/18

Nach dem nun der Winter Frankfurt zunächst mal den Rücken gekehrt hat, ist eine hitzige Debatte um mögliche Strafzölle entstanden, die auch die internationalen Finanzmärkte bewegt. Die EZB-Sitzung hingegen hatte kaum Auswirkungen am Bondmarkt. Weiterlesen